Literaturliste
Startseite
Unser Team
Aktuelles
Weiterbildung
Elternschule
Supervision
Coaching
Beratung
Literaturliste
Links
Impressum

Literaturliste des IPSK

 

Kommunikation

Schulz von Thun, F. (1989): Miteinander Reden 1. Störungen und Klärungen. Reinbeck: rororo
Watzlawik, P. (1990): Menschliche Kommunikation. Mannheim: Huber
Weisbach, C.-R.: Professionelle Gesprächsführung. Ein praxisnahes Lese- und Übungsbuch. Beck-Wirtschaftsberater: dtv

Personzentrierter Ansatz, Gesprächsführung und Beratung

Quittmann, H. (1985 ): Humanistische Psychologie. Zentrale Konzepte und philosophischer Hintergrund (1991).Göttingen: Hogrefe
Rogers, C.R. (1942/1972): Die nicht -direktive Beratung. München: Kindler
Rogers, C.R., Schmidt, P.F. (1991): Personzentriert -Grundlagen von Theorie und Praxis. Mainz: Matthias-Verlag.
Weinberger, S. (1996 ): Klientenzentrierte Gesprächsführung. Lern- und Praxisanleitung für helfende Berufe. Weinheim/Basel: Beltz
Alterhoff, G. (1994 ): Grundlagen Klientenzentrierter Beratung. Stuttgart: Kohlhammer
Egan,G. (1993): Helfen durch Gespräch, Psychologische Beratung in Therapie, Beruf und Alltag. Reinbeck: Rowohlt
Brem-Gräser,C. (1993): Handbuch der Beratung für helfende Berufe. München/Basel: Ernst Reinhard Verlag

Kinder und Schule, Pädagogik

Bachmair, S. (1989): Beraten will gelernt sein. Basel: Beltz
Bender, B.. Fleischer, T., Mersmann, B. (Hrsg) (1999): Person und Beziehung in Schule und Unterricht. Köln: GwG
Rogers, C.R. ( 1969/1974): Lernen in Freiheit. München: Kindler
Bröder, M.: Gesprächsführung im Kindergarten. Herder: Freiburg
Loughton, J. (2003): Hör doch endlich mal zu. Wie Zuhören funktioniert und wie man es verbessert. Arbeitsblätter und Übungen ab Klasse 5
Terri Akin ( 2000 ): Gefühle spielen immer mit. Mit Emotionen klarkommen. Übungsbuch für Schule und Jugend. Verlag an der Ruhr
Miller, R. (1999): „Du dumme Sau!“ Von der Beschimpfung zum fairen Gespräch. Ein Übungsbuch. AOL-Verlag
Manske, C., Löffel, H. (1996): Ein Dino zeigt Gefühle. Fühlen. Empfinden. Wahrnehmen. Ein Bilderbuch ab 4 Jahre: Mebes und Noack

Betreuung und Versorgung

Pörtner, M. (1969): Ernstnehmen-Zutrauen-Verstehen. Personzentrierte Haltung im Umgang mit geistig behinderten und pflegebedürftigen Menschen. Stuttgart: ClettCotta
Speierer, G.-W. (1985): Das Patient-orientierte Gespräch. Baustein einer personzentrierten Medizin. München: Causa
Tschudin, V. (1990): Helfen im Gespräch. Eine Anleitung für Pflegepersonen. Recom: Basel

Videos, Kassetten

Gadamer, H.G.: Die Kunst des Verstehens. Reihe Philosophie heute
Watzlawick, P. (1994): „Einsicht“ erzeugt Blindheit: Wenn die Lösungen zum Problem wird. Video-Cooperative-Ruhr.
Rogers, C.R.: Die Kraft des Guten. TV-Serie „Wege des Menschen“, Folge 4.


 

Copyright © Alle inhalte unterliegen, so nicht anders angegeben, dem Copyright des Institut für Personzentrierte und systemische Kommunikation.
Stand: Samstag, 18. April 2020